Um   die   Forderung   der   Anwender   nach      moderner   Technik   und   kleineren   Abmessungen   zu   erfüllen,   entstand   das   neue   Ex-Befehls-   und Signalgeräteprogramm   in   Miniaturbauweise.   Auffälligstes   Merkmal   der   neuen   Ex-Mini’s   waren   zunächst   die   äußeren   Abmessungen; gegenüber   bekannten   Elementen   schrumpften   diese   auf   den   neuen   Standard   M16 .   Bestückt   mit      6      superhellen   Leuchtdioden   zur flächendeckenden    Ausleuchtung    leben    die    Ex-Minileds    im    Dauerbetrieb    mind.    11    Jahre    (100.000    h) .    Auch    der    bei    Glühlampen auftretende   Kaltstrom   beim   Einschalten      (bis   18-facher   IN)      ist   bei   der   Leuchtdioden-Technologie   kein   Thema.   Eine      Besonderheit   unter vielen   Neuerungen   stellt   die   integrierte   Konstantstromquelle   dar.   Eine   spezielle   Elektronik   sorgt   dafür,   dass   der   zur   gleichbleibenden Helligkeit der Leuchtdioden erforderliche Strom über den ganzen Spannungsbereich nahezu konstant  bleibt. Der     Fortschritt     wird     deutlich,     wenn     man     berücksichtigt,     dass     die     Ex-Miniledpolaritätsunabhängig     sowohl     mit     Gleich-     oder Wechselspannung   ab      16   bis   33V      zu   betreiben   ist   und   nur   ca.   0,5W   benötigt.   Die   Forderung   nach   einer   Erhöhung   des   Staub-   und Wasserschutzes   der   oft   im   Freien   eingesetzten   Geräte   kam   aus   Anwenderkreisen.   Die   bisher   übliche   Schutzart   IP   54   wurde   auf   IP   68, druckwasserdicht   bis   10   bar   erhöht,   erstmals   realisiert   an   einem   Ex-Gerät   und   bis   heute   weltweit   einzigartig.   Im   Gegensatz   zu   den bekannten   Isolierstoffkonstruktionen   wurden   für   die   Ex-Minileds   aus   Stabilitätsgründen   Metallgehäuse   verwendet.   Trotzdem   gelang   es, die Schutzisolation beizubehalten; neben dem Gewinn an Sicherheit erspart sie einen PE-Anschluss im Verteilerkasten. Die Ex-Minileds sind in den Farben  rot   gelb   grün   blau   weiß   lieferbar. Der elektrische Anschluss erfolgt über eine eingegossene 2-adrige Leitung in verschiedenen Längen.
Explosionsschutz: EG-Baumusterprüfbescheinigung: Betriebsspannung: Vorsicherung LED 24V: Stromaufnahme: Leuchtfarben: Leuchtdichte: Umgebungstemperatur: Schutzart nach IEC 60529: Gehäuse / Kalotte: Befestigung: Gewicht: Elektrischer Anschluss: 
EN-Norm EEx m II T6 BVS 14 ATEX E 086X min 16V, max. 33V max. 5 A 12mA bei 16V / 13mA bei 33 V rot gelb grün blau  weiß min. 250 mcd/cm² -20°C ... +60 °C IP 68 (IEC 144) Ms vernickelt, Kalotte aus PC klar mit Kunststoffmutter  d=18mm ca. 110g mit 1,5m Leitung 2 x 0,75mm²  (Polarität beliebig) 1,5 lang
733   16..33V  / mS73M-65
0  weiß 1  rot 2  gelb 3  grün 4  blau
Leitungslängen im Klartext angeben! Von 1,5m abweichende Leitungslänge -> 3m,5m oder länger bitte im Klartext angeben!
IFEX Franz Hartmann Herstellung und Vertrieb explosionssicherer Komponenten   D-74219 Möckmühl | Bahnhofstr. 5 | Tel. ++49 6298-5356 IFEX Franz Hartmann Herstellung und Vertrieb explosionssicherer Komponenten   D-74219 Möckmühl | Bahnhofstr. 5 | Tel. ++49 6298-5356
Ex-Signalleuchte Miniled 16   16..33V   rot  gelb  grün   blau  weiß
Beschreibung
Technische Daten  
Bestellangaben
Miniled,      Bestellnummer :        7 3 3 0    
                                                                                   Betriebsspannung / T yp